IMG-6206.JPG

Das bin ich, Isabelle Murlasits

Mit 38 Jahren, habe ich bereits ein sehr bewegtes Leben genießen dürfen. Da ich bin kein Freund von steifen Lebensläufen bin, erzähle ich mal in der Kurzfassung, was ich bereits alles erleben durfte:

Meinen Geburtsort Klagenfurt habe ich als Kind, aufgrund der Übersiedelung meiner Familie nach Salzburg, nicht wirklich bewusst miterlebt. Meine Kindheit verbringe ich mit meinem 10 Jahre älteren Bruder Maximilian, meinem 1  Jahre jüngeren Bruder Nik, meiner Mama Ingeborg (VS-Lehrerin) und meinem Papa Maximilian (Zahnarzt) in einem wunderschönen Haus am Fuße des Gaisbergs.

In Parsch besuche ich den Kindergarten und die Volksschule bis zur dritten Klasse. Mein großer Bruder Maximilian zieht Ende der 80er Jahre in die USA um dort zu studieren und Golfplatzarchitekt & Logodesigner zu werden und als sich meine Eltern im Jahre 1989 Scheiden lassen, beginnt eine spannende Zeit. Meine Mama zieht mit Nik und mir nach Guatemala City um dort als Volksschullehrerin an der österreichischen Schule IAG zu unterrichten. Wir drei lernen innerhalb kürzester Zeit Spanisch und genießen 4 Jahre Abenteuer und Karibik. Eine wundervolle Zeit, geprägt und unzähligen indigenen Eindrücken und spannenden Erlebnissen für mich.

Ende des Jahres 1994 beschließt meine Mama mit uns Kindern wieder zurück nach Österreich zu ziehen, was erstmal nicht besonders begrüßt wird. Als Zwischenstopp ist ein Besuch in Florida bei meinem großen Bruder Maximilian geplant. In Florida gefällt es uns so gut, dass wir beschließen erstmal ein bisschen länger zu bleiben. So verbringen Nik und ich je ein Semester an der Middle School und finden den amerikanischen Lifestyle total cool

. Im Sommer 1995 ist es dann so weit: wir ziehen tatsächlich zurück nach Österreich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten leben wir uns bald ein und fühlen uns wie zu Hause. Ich besuche das wirtschaftskundliche Realgymnasium in der Feldgasse in Wien und maturiere 2001 mit Auszeichnung.

Schon damals weiß ich, dass ich Physiotherapie studieren möchte, lasse mich aber von dem strengen Auswahlverfahren abschrecken und melde mich erst gar nicht an zur Aufnahmeprüfung. Da mich kein Studium in Wien so recht begeistern kann, beschließe ich tibetische Medizin in Nordindien zu Studieren. Voraussetzung dafür ist, dass man gut tibetisch sprechen und schreiben kann. Also inskribiere ich prompt an der Universität Wien für den Studiengang Tibetologie & Buddhismuskunde, um Tibetisch und Sanskrit zu lernen. Trotz meines Sprachtalentes muss ich bald erkennen, dass diese 2 Sprachen für mein Verständnis höhere Kunst sind und ich es nicht schaffe sie zu erlernen.

Da ich mir noch immer nicht zutraue die Aufnahmeprüfung der Akademie für den physiotherapeutischen Dienst zu schaffen, melde ich mich an der Medizinischen Universität Wien für den Studiengang Zahnmedizin an um in die Fußstapfen meines Papas zu treten. Als ich die erste Jahresprüfung dreimal knapp nicht bestehe, beschließe ich über meinen Schatten zu springen und mich endlich am AKH für das Studium der Physiotherapie anzumelden, wo ich tatsächlich von 2005 bis 2008 einen Studienplatz bekomme. So viel gelernt wie in diesen 3 Jahren habe noch niemals zuvor, aber es zahlt sich aus. Wir sind ein toller Jahrgang, die Kollegen und die Vortragenden sind spitze. Ich freue mich von Herzen endlich etwas zu machen, was mir sehr viel Spaß macht! 2008 diplomiere ich mit meinen Kollegen und kurze Zeit später bekomme ich meinen ersten Job in Gänserndorf. Nebenbei mache ich einen 3jährigen Lehrgang in Equiner craniosacraler Blance (Craniosacrale Therapie für Pferde).

Im Sommer 2010 habe ich leider einen Unfall und bin längere Zeit im Krankenstand, was mein erstes Dienstverhältnis beendet.

Im September 2010 beginne ich im Physikalischen Institut Brigittenau zu arbeiten, wo ich bis Mai 2016 angestellt bin. Nebenbei bin ich als freiberufliche Physiotherapeutin tätig, mache Physiotherapie, Craniosacrale Therapie für Menschen und Pferde, Schamanische Trommelarbeit, Reconnective Healing, The Reconnection und bilde mich ständig weiter.

Im Jänner 2016 Lerne ich Benjamin kennen, in den ich mich am ersten Tag aus tiefster Seele verliebe und den ich im September 2016 zu Vollmond barfuß heirate. Ich ziehe von Wien raus und bin kurz darauf mit unserem Sohn Vikthor schwanger. Vikthor kommt im Sommer 2017 bei uns zu Hause mit einer geplanten Hausgeburt zur Welt und macht uns somit das schönste Geschenk auf Erden.

Als er ein halbes Jahr alt ist, ergreife ich die Chance und beginne von zu Hause aus zu arbeiten, in dem ich Menschen helfe ein gesünderes Leben zu führen. Gleichzeitig bin ich immer wieder in Fortbildungen - über mich, das Leben, die Heilung, altes Hexenwissen und nun ist diese Homepage geboren und somit mein Angebot. Ich konnte nicht länger nicht meinem Herzen folgen <3

 
IMG-3363(1)_edited.jpg

AUSBILDUNGEN

2002-2003 Studium Tibetologie & Buddhismuskunde in Kombination mit Französisch an der Universität Wien

2003-2005 Studium der Zahnmedizin an der Medizinischen Universität Wien

2005-2008 Studium der Physiotherapie am AKH Wien

2008-2011 Lehrgang für equine craniosacrale Balance mit Konstanze Kopta (Cranio Sacrale Therapie für Pferde)

04/2007 NHD Natural Horsemanship Kurs

01/2010 Taping Kurs

06/2011 Longierkurs

08/2011 Cranio Sacrale Therapie I (CST I) nach Upledger www.upledger.at

09/2011 Visionäre craniosacrale Arbeit I (C1) bei Hugh Milne in Hamburg https://milneinstitute.com

05/2012 Visionäre craniosacrale Arbeit II und III (C2 und C3) bei Hugh Milne in Hamburg https://milneinstitute.com

05/2012 Reconnective Healing Level I und II bei Dr. Eric Pearl in Salzburg https://www.thereconnection.com

10/2012 The Reconnection Level III bei Dr. Eric Pearl in Hamburg https://www.thereconnection.com

02/2013 Visionäre craniosacrale Arbeit IV (C4) bei Hugh Milne in Salzburg https://milneinstitute.com

05/2013 Narbenentstörung

05/2014 Visionäre craniosacrale Arbeit V (C5) bei Hugh Milne in Hamburg https://milneinstitute.com

11/2014 Cranio Sacrale Therapie II (CST II) nach Upledger in Wien www.upledger.at

12/2014 Renewal of Level II: Reconnective Healing Foundational Practitioner mit Eric Pearl in Stuttgart

https://www.thereconnection.com



02/2015 Dialog I - Basiskommunikation

04/2015 Cranio Sacrale Therapie III (CST III) nach Upledger in Wien www.upledger.at

05/2015 Dialog II - Dialogische Zugänge

09/2015 Craniosacrale Heilarbeit mit Babies und Kleinkindern - Friedrich Wolf in Hamburg

10/2015 Dialog III - Arbeiten mit dem inneren Wissen

11/2015 Cranio Sacrale Therapie in der Pädiatire (CST PäD I) nach Upledger in Linz www.upledger.at

4/2016 Wüstenretreat -erwecke die Göttin in dir www.apur.at

2017 Geburt von Vikthor

2017-2019 Skills in Online marketing/Networkmarketing bis zur national höchsten Position

2020 APURA - eine Herausbildung im Rythmus des Vollmondes www.apur.at

8/2020 - Das Lied der Seele, Seelenrückholung bei Sonia Emila Rainbow www.schamanismus.net

9/2020 - Vision Dream Dance bei Sonia Emila Rainbow www.schamanismus.net

2020/2021 - Ausbildung zur Gebärmutterflüsterin bei Sonia Emila Rainbow www.schamanismus.net